2017

Stammtischbrüder mit dem besten Zielwasser    Beim Brotzeitschießen die Feuerwehr besiegt Beste Bedingungen fanden einmal mehr die Eisschützen der Feuerwehr und die des Stammtisches Winipopp auf der Natureisanlage am alten Bauhof vor. Einigkeit herrschte spätestens  bei der Siegerehrung zwischen den beiden Moaren Hans Hummelsberger (links)  und  Thomas Vogl. Mit dem Brotzeitschießen zwischen der Feuerwehr und dem Stammtisch Winipopp wurde der Reigen der Traditionsduelle auf der Eisbahn fortgeführt. Dass sie nicht nur am Stammtisch eine Macht sind, sondern auch glänzend  mit dem Eisstock umgehen können, bewiesen dabei eindrucksvoll die „Stammtischbrüder“ beim Vergleichskampf. Bei herrlichem, aber frostigen Wetter und guten Eisverhältnissen versammelten sich 30 Stockschützen auf der Eisbahn am Bauhof. Höhen und Tiefen begleitete dabei die beiden Moare Thomas Vogl für die Feuerwehr und Hans Hummelsberger für den Stammtisch. Beide Lager waren neben zahlreichen Hobbyschützen natürlich auch mit vielen Profis bestückt, die stets versuchten, mit gekonnten Schüssen die schon mehrmals verloren geglaubte Kehre wieder zu wenden. Aber das mittlerweile 29. Derby wurde am Ende  nach über 350  Schüssen und gut zwei Stunden Wettkampfzeit eine klare Angelegenheit. Angesetzt war das Duell auf zwei Siege. Schnell hatten die  Spritzenmänner trotz eines 12:9 Sieges in der ersten Partie  ihr Pulver verschossen. So gewannen  überlegen die Stammtischbrüder die zweite Partie mit 12:0 und die entscheidende dritte Partie  mit 12:6.  Somit landete der kostenlose Braten auf den Tellern des Stammtisches. Im Einsatz waren auch Ehrenbürger  Georg Hölzl (Feuerwehr) und zweiter Bürgermeister Georg Hahn (Stammtisch). Die Sieger und Verlierer genossen im Gasthaus Rothneichner das „Bratl“, wobei die Verlierer die Zeche zu bezahlen hatten. Schmecken ließen sich zudem alle Schützen Freibier und die herzhaften Mostlaternen. Gefordert sind die Eisschützen bereits wieder am Donnerstag 12. Januar, bei einem Vergleichskampf gegen die Eisschützen aus Arbing um 19 00 Uhr auf der Eisbahn in Arbing.  Abfahrt um 18 50 Uhr bei der Stockschützenhalle. (gh) Quelle:www.pnp.de
Add your one line caption using the Image tab of the Web Properties dialog Feuerwehr Mitterskirchen
Freiwillige Feuerwehr Mitterskirchen, Schulstrasse 1, 84335 Mitterskirchen         
Startseite Kontakt Impressum Startseite Aktuelles Einsätze Übungen Chronik Verein Ausrüstung Atemschutz Jugendfeuerwehr Termine Bürgerinfo Links Kontakt Impressum
Wichtige Rufnummern: Notruf:              112 Ärtzliche Bereitsch.:  116 117 Giftnotruf.:                        08919240 Polizei Eggenfeldeden:      08721/ 96050
Eine Abordnung unserere Wehr durfte unserem Mitglied Adolf Wagner zu seinem 90. Geburtstag gratulieren